Next Event in:
+ +
16 days
20 hours
35 minutes
4 seconds

Comicaze ist ein gemeinnütziger Verein in München zur Förderung der Comic-Kunst. Der Verein hat sich insbesondere die Förderung des Münchener Zeichner-Nachwuchses und der lokalen Comic-Szene auf die Agenda gesetzt.

Der Comicaze e.V. entstand 1996 aus seinem Vorgänger COMICSTRICH.

Jährlich erscheinen bis zu drei Ausgaben des kostenlosen Magazins „Comicaze kostenlos“ in einer Auflage von 10.000 Stück.

Sowohl Nachwuchskünstler als auch etablierte Zeichner und Illustratoren haben die bereits mehr als 30 erschienenen Ausgaben, sowie weitere käuflich zu erwerbende Alben als Forum und Sprungbrett genutzt. Darunter sind zum Beispiel Künstler wie Christoph Schöne („Wickie“ bei Ellermann, Wimmelpuzzles beim Heye Verlag), Gerhard Schlegel (Laska Comix), Werner Härtl (Das Münchner Hausaufgaben Häfft) oder Jan Reiser („Sticks & Fingers“ bei Ehapa Comic Collection, Süddeutsche Zeitung).

Das Comicaze-Comicmagazin namens „Comicaze Kostenlos“ finanziert sich durch Anzeigen und liegt in ca. 150 Münchner Lokalitäten aus. Der monatlich stattfindende Comicstammtisch im Klenze 17 (jeweils am zweiten Mittwoch des Monats) ist zur beliebten Anlaufstelle für Münchner Comicinteressierte avanciert. Immer wieder gesellen sich junge Talente mit ihren Mappen zur fröhlichen Runde, die zum Dreh- und Angelpunkt der Münchner Comicszene geworden ist.

Banda by Antoni Sinote Botev & Evgeni Dimonni Dimov